• Letzte Änderung: Do, 04. Mär 2021, 06:04.
Internetseite des Männerchores Weiler bei Bingen

A A A

Dynamik

Suche nach Begriffen

Lexikon

Begriff Definition
Dynamik

Mit Dynamik wird in der Musik die Lehre von der Tonstärke bezeichnet. Die am häufigsten verwendeten Tonstärken der abendländischen Musik werden mit folgenden italienischen Abkürzungen bezeichnet (geordnet von leise nach laut):
ppp - pp - p - mp - mf - f - ff - fff

Piano („still“, „leise“, „zart“), Abkürzung p, ist die Anweisung für eine leise Tonstärke.
Forte („stark“, „laut“, „kräftig“), Abkürzung f, ist die Anweisung für eine laute und kräftige Tonstärke.

Mit dem Buchstaben m wie mezzo („mittel“, „halb“) wird die Anweisung abgeschwächt: mf (mezzoforte) bedeutet „mittellaut“ und ist etwas leiser als f, während mp (mezzopiano, „mittelleise“) etwas lauter als p ist.

Zugriffe - 2571

Aus der Fotogalerie ...