• Letzte Änderung: Donnerstag 19 April 2018, 12:20:10.
Internetseite des Männerchores Weiler bei Bingen

Deine Stimme zählt!

Jeder, der Spaß am gemeinsamen Singen hat, ist uns willkommen!

Jeden Donnerstag um 20 Uhr ist Chorprobe im Proberaum im Rathaus in Weiler.

Schau doch einfach mal vorbei!
Weiterlesen ...

A A A
E-MailDruckenExportiere ICS

Meisterchorsingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz

Veranstaltung

Titel:
Meisterchorsingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Wann:
Sa, 16. Juni 2018
Kategorie:
Sonstige

Beschreibung

Der Männergesangverein Liederkranz 1886 Weiler nimmt am Meisterchorsingen 2018 des Chorverbandes Rheinland-Pfalz am Samstag, 16. Juni 2018 in Wirges im Westerwald teil.

 

Informationen zum Meisterchorsingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz 

1 Aufgabenstellung

  • Aufgabe A – Wahlpflichtstück
    Das Wahlpflichtstück muss aus den in „SINGENDES LAND“ veröffentlichten Vorschlägen ausgewählt werden. 

  • Aufgabe B – Originalkomposition
    Zugelassen sind nur Originalkompositionen mit gehobenem Schwierigkeitsgrad (mindestens 7), keine Bearbeitungen oder Transkriptionen, Ausnahme nur bei Werken der Renaissance.

  • Aufgabe C – Frei wählbares Werk
    Hier können Chorwerke oder Pop–Arrangements, etc., aber auch beispielsweise durchkomponierte Volkslieder, etc. zum Vortrag kommen.

  • Aufgabe D – Deutsches Volkslied
    Möglich sind hier homophone (strophische) als auch strophisch variierte oder durchkomponierte Volkslieder.


Das Programm muss in den Aufgaben A – C mindestens zwei verschiedene Epochen bzw. Stilrichtungen abdecken.

Alle Werke müssen a cappella vorgetragen werden. 
Die Jury besteht aus drei Juroren.

 

2 Wertungskriterien

Gewertet wird auf den offiziellen Wertungsbögen des CV RLP e.V. in Punktwerten, die in Verbalnoten ausgedrückt werden.
Bewertet werden

  • technische Ausführung (Intonation, Stimmbildung und Stimmenausgleich, Rhythmik, Atemtechnik, Aussprache) und
  • künstlerische Gesamtdarstellung (Dynamik, Agogik, Phrasierung, Stilistik, Suggestivität).

Folgende Mindestnoten müssen erzielt werden:
2x “sehr gut”, 2x “gut”, davon mindestens 1x “sehr gut” in Aufgabe A oder B.

Die Bewertung erfolgt nach geltenden Bewertungskriterien und folgender Punkteskala:
21,00 – 25,00 Punkte = sehr gut
15,00 – 20,99 Punkte = gut
09,00 – 14,99 Punkte = befriedigend
00,00 – 08,99 Punkte = nicht befriedigend

Chöre und Vokalgruppen, die das erforderliche Mindestergebnis erzielen, erhalten den Titel Meisterchor des Chorverbandes Rheinland–Pfalz e. V.
Der Titel gilt für den Zeitraum von fünf Jahren.

Aus der Fotogalerie ...