• Letzte Änderung: Mittwoch 16 January 2019, 07:41:00.
Internetseite des Männerchores Weiler bei Bingen

Deine Stimme zählt!

Jeder, der Spaß am gemeinsamen Singen hat, ist uns willkommen!

Jeden Donnerstag um 20 Uhr ist Chorprobe im Proberaum im Rathaus in Weiler.

Schau doch einfach mal vorbei!
Weiterlesen ...

A A A

Überreichung der Peter-Cornelius-Plakette Von Willibald Stipp Abschied zu nehmen fällt schwer. 
Er hat unserer Gemeinde und unserem Männerchor etwas geschenkt, was alles andere als selbstverständlich ist: Musik.

Musik im Kirchenraum, im Konzertsaal, im Wald, in Wüsten, auf den Bergen, bei Festen, aber auch in ungezählten Proben.
Musik als das größte Mittel, das Herz zu bewegen, wie es Christoph Willibald Gluck formulierte.

Das hat Willibald Stipp verstanden, ehrlich, gekonnt und wertvoll, deshalb hat uns sein Tod so traurig gemacht.

2017 Nachruf Ehrenchorleiter Willibald StippDer „Liederkranz” Weiler ist voller Trauer über den Tod seines Ehrenchorleiters Willibald Stipp.

Er trat 1951 als aktiver Sänger in unseren Verein ein, wobei seine ausgeprägte Musikalität schnell Bewunderung fand.

Obwohl er immer wieder seine Musikpflege als Laie unterstrich, trug ihm der Vorstand 1965 die musikalische Leitung des Chores an. Für ihn war dies eine Herausforderung, die er mit großem Eifer und Bescheidenheit annahm und engagiert erfüllte.

Er führte den Chor zu Meisterchorwürden, errang neben vielen Auszeichnungen bei Chorwettbewerben und Leistungssingen den goldenen Taktstock. Mit namhaften Orchestern wurden Konzerte aufgeführt, Rundfunkaufnahmen eingespielt. 1986 verlieh ihm das Land Rheinland-Pfalz die Peter-Cornelius-Plakette für langjährige und besondere Verdienste auf dem Gebiet der Musikpflege.

2016 Buchpreis Heimatfreunde Mittelrhein

[Allgemeine Zeitung, 26.10.2016]

MAINZ-BINGEN/OCKENHEIM - Alle drei Jahre loben die Heimatfreunde am Mittelrhein einen „Historischen Buchpreis“ aus. Autoren und Verlage, die sich mit der Geschichte, der Kultur und Natur des Mittelrheins beschäftigen, sind dann aufgerufen, historische und kulturhistorische Sachbücher einzureichen.

Eine sechsköpfige Jury aus Historikern, Kunsthistorikerinnen, Redakteurinnen und Redakteuren sowie heimatgeschichtlichen Literaten hatte zu entscheiden, wer den „Sachbuchpreis Decimus Magnus-Ausonius 2016“ im Gemeindehaus von Ockenheim in Empfang nehmen durfte.

Schick uns deinen Mann ...Ganz gleich ob dich deine Partnerin geschickt hat ;-) oder ob du dich selbst auf den Weg gemacht hast: Wenn du Spaß am gemeinsamen Singen hast, bist du bei uns willkommen!

Wir veranstalten Konzerte, singen auf Wettbewerben und Leistungssingen, bei Onkel Wilhelm auf’m 80sten und gerne auch mal einfach nur so! 

Die JubilareWEILER. Im Rahmen des Stiftungsfestes des MGV „Liederkranz“ Weiler wurden neben Fördermitgliedern aktiver Sänger geehrt, die zusammen mehr als 510 Jahre aktives Singen auf die Waage bringen. Das ist beachtlich stellte Vereinsvorsitzender Adam Schmitt fest.

Das Fest hatte in diesem Jahr einen ganz besonderen Hintergrund, denn in diesen Tagen jährt sich der 130. Jahrestag der Vereinsgründung. So wurde auch traditionell diese Geburtstagsfeier am Pfingstmontag mit einem Festhochamt eingeleitet, das Pfarrer Markus Watrinet in der katholischen Pfarrkirche St. Maria Magdalena zelebrierte.

Der Männerchor sang unter der bewährten Leitung von Andreas Arneke das komplette Werk der „Deutschen Messe“ von Franz Schubert.

GrillfestWEILER. Am Fest Christi - Himmelfahrt, im Volksmund auch als Vatertag gefeiert, wird das traditionelle Grillfest des Männer-Gesang-Verein „Liederkranz“ Weiler wie gewohnt stattfinden.

Es beginnt am Donnerstag, den 05. Mai 2016 ab 10:30 Uhrim Frühlingsgrün vor der Bürgerstube der Rhein-Nahe-Halle.

Zu diesem Fest ist  die gesamte Bevölkerung eingeladen, die hierdurch ihre Verbundenheit zum ältesten Kulturträger der Gemeinde bekunden kann, der in diesem Jahr auch seinen 130. Geburtstag feiern darf.

Auftakt: Männerchor WeilerGelungene Eröffnungsveranstaltung
„Klingendes Rheinhessen“ im Gutenberg-Museum

Mainz - Mit einem grandiosen Feuerwerk aus Literatur, Musik und Gesprächen unterhielten die Veranstalter von „Klingendes Rheinhessen“ die über 180 Zuschauer, die ins Gutenberg-Museum gekommen waren.

Auch die Podiumsgäste – darunter zahlreiche Prominente aus Kultur und Wirtschaft - waren von der Veranstaltung begeistert. Zu dem Abend hatte das Gutenberg-Museum gemeinsam mit dem Mainzer Musiker Andreas Arneke eingeladen.

Die Veranstaltung war der Auftakt zu dem musikalisch-literarischen Projekt „Klingendes Rheinhessen“, das anlässlich des Jubiläums „200 Jahre Rheinhessen“ aus der Taufe gehoben wurde.

Klavierprojekt M-PianistM-Pianist ist eine Maschine zur Reproduktion von Klaviermusik mit akustischen (echten) Klavieren.

Heinz-Josef Bell aus Weiler, der sich mit diesem Projekt seit dem Jahr 2000 intensiv beschäftigt, stellt am ...

Dienstag den 15. März 2016,
Beginn 19:00 Uhr

und 

Sonntag den 20. März 2016,
Beginn 14:00 Uhr

... sein Projekt in der Bürgerstube der Rhein-Nahe-Halle vor.