• Letzte Änderung: Mittwoch 27 February 2019, 06:35:53.
Internetseite des Männerchores Weiler bei Bingen

Deine Stimme zählt!

Jeder, der Spaß am gemeinsamen Singen hat, ist uns willkommen!

Jeden Donnerstag um 20 Uhr ist Chorprobe im Proberaum im Rathaus in Weiler. Schau doch einfach mal vorbei!

Weiterlesen ...

Impressionen von unserem letzten Konzert     "Weihnachten aus aller Welt"

A A A

[Wochenblatt Kaiserslautern Nr. 10 vom 14.03.1985]

Der Gesangverein Erfenbach hält am 16.3.1985 in der örtlichen Mehrzweckhalle, sein diesjähriges Frühjahrskonzert ab.

An der Programmgestaltung beteiligt sich neben dem Chor des Veranstalters und verschiedenen Solisten (Sopran. Klavier und Schlagzeug) der Chor des MGV ,.Liederkranz 1886 e.V. Weiler bei Bingen am Rhein.

Geistliches Chorkonzert des MGV Liederkranz 1886 in der Rhein-Nahe-Halle
[Allgemeine Zeitung, Bingen]

Beim „Geistlichen Chorkonzert" in der vollbesetzten „Rhein-Nahe-Halle" des MGV Liederkranz 1886 Weiler standen zwei anspruchsvolle Themen auf dem Programm:

„Der Mensch vom Leben zur Vollendung“ und „Ewiger Lobpreis", die, wie der Vorsitzende Adam Schmitt in seinen Einführungs- und Begrüßungsworten betonte, alle Besucher des anspruchsvollen Konzertes (600) im Monat des Totengedenkens und Volkstrauertages zum Nachdenken über die Gedanken „Mensch, Leben, Tod, Vollendung in der kommenden Welt bei Gott" führen wollten.

Volksliederkonzert des MGV „Liederkranz“ Weiler war ein Erfolg / Langandauernde Ovationen
[Allgemeine Zeitung, Bingen]

sch. WEILER. - Zu einem großen Erfolg des Chores wurde das Volksliederkonzert des MGV „Liederkranz“ 1886 Weiler, zudem einige hundert Besucher in die „Rhein-Nahe-Halle“ nach Weiler gekommen waren. Mit dem uneingeschränkten Lob für die Darbietungen konnten die Verantwortlichen des MGV zufrieden sein.

MGV „Liederkranz“ Weiler beging Jubiläum mit festlichem Opernkonzert
[Allgemeine Zeitung, Bingen] 

Als ein harmonischer und ausgeglichener Klangkörper stellte sich der weit über fünfzig Stimmen zählende Männerchor des MGV „Liederkranz“ Weiler in einem festlichen Opernkonzert vor.

Der Chor, dem ein Programm vorlag, das nicht geringe Anforderungen stellte, wurde von der ausgeprägten Musikalität seines Dirigenten Willibald Stipp selbstsicher und bestimmt zu einer Leistung geführt, die für Vereine in ländlichen Bereichen sicherlich eine Ausnahmeerscheinung darstellen dürfte.

Jubiläumskonzert (85 Jahre) Programm S1Jubiläumskonzert des MGV Weiler auf hohem Niveau
[Allgemeine Zeitung Bingen, 23.03.71] 

Weiler. Nicht unbeabsichtigt scheint Willibald Stipp, der für die Gesamtleitung des Jubiläumskonzertes des MGV Weiler verantwortlich zeichnet, gemeinsam mit Musikmeister a. D. Gustav Adolf Weissenborn, Bad Kreuznach, beim Arrangement der musikalischen Veranstaltung seinen Blick auf jene Zeit der musikalischen Schöpfung gerichtet zu haben, die ein Phänomen der neuen Musikgeschichte darstellt, nämlich die konstante Beliebtheit jeher Melodien der Opern und Operetten aus der Zeit eines Meyerbeer, Lortzing, eines Offenbach, Franz von Suppé und Strauss. Eingeschlossen die Werke Verdis, die diejenigen Richard Wagners ergänzen. 

Zum Jubiläum Perlen der Tonkunst aus Oper und Operette
[Allgemeine Zeitung Bingen, 20.03.71]

sch. Weiler. Der Männergesangverein „Liederkranz“ Weiler veranstaltet am Samstag, 20. März, um 20 Uhr ein "Festliches Jubiläumskonzert" mit beliebten Opern- und Operettenchören anläßlich des 85jährlgen Vereinsbestehen im Saal des Gasthauses "Zur Sonne".

Ausführende sind der Männerchor des MGV "Liederkranz", das Unterhaltungsorchester Bad Kreuznach unter Leitung von Musikmeister a. D. Gustav-Adolf Weißenborn. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Chorleiter Willibald Stipp.

1959 Programm zum Konzert am 19.04.59 zu Gunsten der KirchenheizungP R O G R A M M

zum Konzert des MGV „Liederkranz“ Weiler bei Bingerbrück

am 19. April 1959, 20.00 Uhr

zu Gunsten der Kirchenheizung der Pfarrkirche St. Maria Magdalena

Motto: " EIN TAG A M R H E I N "

Es wirkt mit: Das Pfarrorchester Weiler

Musikalische Gesamtleitung: Musiklehrer Eduard Wichardt

Männergesangverein „Liederkranz“ bereitete frohe Stunden
[Allgemeine Zeitung Bingen, 16.01.1958] 

W e i l e r  b e i  B i n g e r b r ü c k. Ein Erlebnis wurde wiederum für alle Besucher der bunte Abend des Männergesangvereins “Liederkranz“ im Saale Weber. Manches Auge wurde feucht beim Vorspruch von Hans Fink,  der auch die Ansage übernommen hatte; Hans Marquis und Hugo Sturm hatten bereits in ihrer ausgezeichneten Bühnendekoration, die den Platz an der Bachmauer in früheren Jahren darstellte, wehmütige Erinnerungen wach werden lassen, was Wunder,  wenn nun der gelungene Vorspruch „Die Mauer an der Bach“ gar Tränen auslöste.

1957 KonzertprogrammP R O G R A M M

zum Konzert des M.G.V. " Liederkranz " Weiler bei Bingerbrück

am 21. September 1957, 20.00 Uhr

in Verbindung mit dem Gesangverein " Eintracht " Neu Isenburg

und dem Pfarrorchester Weiler

Impressionen von unserem Konzert     "Day and Night" 

Aus der Fotogalerie ...

Die große Welt der Oper

Chor und OrchesterWEILER. Es war keine leichte Entscheidung des Vereinsvorstandes vor eineinhalb Jahren, nach einem eindrucksvollen Jubiläum und einem Querbeet-Konzert jetzt die „Welt der Oper“ ins Auge zu fassen. 

Für den Männerchor Weiler eine Herausforderung. Mit einem großen Repertoire allein war dies nicht zu stemmen, es waren weitere Vorgaben zu machen, mehr als 10 Chorwerke, ein leistungsfähiges Orchester und Solisten, ein hochmotivierter Chorleiter und leistungsbereite Sänger. Alle diese Voraussetzungen haben sich in den zurückliegenden Monaten zu einem harmonischen Ganzen geformt.

Weiterlesen ...

Weihnachtskonzert 2017

Weihnachtskonzert im KerzenscheinWeiler. Einen ganzen Sternenhimmel voller musikalischer Glanzlichter setzen die Mainzer Dombläser und der Männerchor Weiler, der zum 20. Weihnachtskonzert eingeladen hatte. Schon zwei Stunden vor Beginn drängten sich die ersten erwartungsfrohen Zuhörer in den vom Kerzenlicht erhellten Kirchenraum der neugotischen Magdalenenkirche, in deren schlanken Gewölbebögen sich das Licht in den Tiefen des Raumes verlor.

Die Kirche war bis auf den allerletzten Platz besetzt und selbst die Empore hatte kaum noch einen freien Sitzplatz.

Weiterlesen ...

Konzert "Querbeet"