• Letzte Änderung: Freitag 07 December 2018, 10:55:45.
Internetseite des Männerchores Weiler bei Bingen

Deine Stimme zählt!

Jeder, der Spaß am gemeinsamen Singen hat, ist uns willkommen!

Jeden Donnerstag um 20 Uhr ist Chorprobe im Proberaum im Rathaus in Weiler.

Schau doch einfach mal vorbei!
Weiterlesen ...

Impressionen von unserem letzten Konzert     "Day and Night"

A A A

Chor und OrchesterWEILER. Es war keine leichte Entscheidung des Vereinsvorstandes vor eineinhalb Jahren, nach einem eindrucksvollen Jubiläum und einem Querbeet-Konzert jetzt die „Welt der Oper“ ins Auge zu fassen. 

Für den Männerchor Weiler eine Herausforderung. Mit einem großen Repertoire allein war dies nicht zu stemmen, es waren weitere Vorgaben zu machen, mehr als 10 Chorwerke, ein leistungsfähiges Orchester und Solisten, ein hochmotivierter Chorleiter und leistungsbereite Sänger. Alle diese Voraussetzungen haben sich in den zurückliegenden Monaten zu einem harmonischen Ganzen geformt.

Diese Einstellung hat alle Bedenken, ob ein Opernkonzert für einen Männerchor heute noch zeitgemäß ist und ausreichenden Zuspruch findet, widerlegt.

Musikalische Leitung: Andreas ArnekeSo konnten Chorleiter Andreas Arneke und seine gut 40 Sänger stimmstark und probengestärkt das Vorhaben in den zurückliegenden Wochen „auf den Punkt“ bringen mit Proben, proben und Klausurproben.

Die SolistenEine nahezu ausverkaufte Rhein-Nahe-Halle mit rund 500 Zuhörern war dabei eine weitere Herausforderung.

Die Einladung in „Die große Welt der Oper“ hatte Zugkraft, denn mit den renommierten Frankfurter Sinfonikern, einem bundesweit anerkannten und geschätzten Orchester, der mexikanischen Koloratur-Sopranistin Neivi Martinez und dem lyrischen Tenor Daniel Sans waren namhafte Gesangskünstler gewonnen, die den Konzertabend zu einem Erlebnis abrundeten.

Und der Zuspruch der Konzertbesucher kam auch dank einer gezielten Bewerbung aus dem Rhein-Main-Gebiet, aus dem Naheland und dem Mittelrhein. Unter der musikalischen Gesamtleitung von Andreas Arneke wurden Perlen der Männerchorliteratur dargeboten.

Der MännerchorMachtvolle, für Laien nicht gerade einfache Wagnerchöre, die der Chor mit Bravour und Leidenschaft darbot, wobei Harmonik und Chromatik beeindruckten ebenso wie Dynamik und Artikulation.

Daniel Sans (Tenor)Verdis Opernschaffen bildete ein weiterer Schwerpunkt des Programms. Da waren „Ohrwürmer“ aus Ernani oder Nabucco die der Chor  in der italienischen Originalsprache sang.

Das sachkundige Publikum ging begeistert mit.

Aber auch die Klassiker Mozart mit „ Die Zauberflöte“ und Beethoven mit seinem überaus anspruchsvollen Gefangenchor aus „Fidelio“. Da hörte man die intensive Probearbeit deutlich und auch anerkennend heraus.

Die Solisten setzten mit weltbekannten Akzenten von Donizetti und Puccini Glanzpunkte und rundeten ein überaus anspruchsvolles Programm ab, was die Zuhörer mit frenetischem Beifall honorierten.

Neivi Martinez (Sopran)Die „Grande Opera“ aus dem Französischen wurde durch den schwierigen Chor aus Meyerbeers „Hugenotten“ und Gounods „Margarete“ stark ins Programm eingebracht, wobei der Chor an die Grenzen des für Laien Leistbare vorstieß und auch diese Riesenaufgabe mit Bravour meisterte und damit einen glanzvollen Schlusspunkt des Konzertes setzte.

Moderation Adam Schmitt und Gerhard LautzDie Moderatoren Gerhard Lautz und Adam Schmitt hoben sich mit ihren Texten von gewohnten Ansagen wohltuend ab und vermittelten „interessante Neuigkeiten“ zu den Werken, die eben nicht alltäglich zu hören sind.

Alles in allem ein für die ganze Region in Rheinhessen, der Nahe und am Mittelrhein herausragendes Konzerterlebnis, das einmal die Leistungsstärke und Qualität des Konzert- und Meisterchores aus Weiler unter Andreas Arneke eindrucksvoll belegte.

Die stehenden Ovationen am Ende lassen schon die Spannung für die nächsten konzertanten Darbietungen steigen.

Der Männerchor Weiler hat einmal mehr Zeichen gesetzt und diese Zeichen stehen in Richtung einer erwartungsvollen Zukunft. Chorleiter und Chor haben diese Zeichen eindrucksvoll gesetzt.

Impressionen von unserem Konzert     Männer · Menna · Männer

Aus der Fotogalerie ...

Die große Welt der Oper

Chor und OrchesterWEILER. Es war keine leichte Entscheidung des Vereinsvorstandes vor eineinhalb Jahren, nach einem eindrucksvollen Jubiläum und einem Querbeet-Konzert jetzt die „Welt der Oper“ ins Auge zu fassen. 

Für den Männerchor Weiler eine Herausforderung. Mit einem großen Repertoire allein war dies nicht zu stemmen, es waren weitere Vorgaben zu machen, mehr als 10 Chorwerke, ein leistungsfähiges Orchester und Solisten, ein hochmotivierter Chorleiter und leistungsbereite Sänger. Alle diese Voraussetzungen haben sich in den zurückliegenden Monaten zu einem harmonischen Ganzen geformt.

Weiterlesen ...

Weihnachtskonzert 2017

Weihnachtskonzert im KerzenscheinWeiler. Einen ganzen Sternenhimmel voller musikalischer Glanzlichter setzen die Mainzer Dombläser und der Männerchor Weiler, der zum 20. Weihnachtskonzert eingeladen hatte. Schon zwei Stunden vor Beginn drängten sich die ersten erwartungsfrohen Zuhörer in den vom Kerzenlicht erhellten Kirchenraum der neugotischen Magdalenenkirche, in deren schlanken Gewölbebögen sich das Licht in den Tiefen des Raumes verlor.

Die Kirche war bis auf den allerletzten Platz besetzt und selbst die Empore hatte kaum noch einen freien Sitzplatz.

Weiterlesen ...

Konzert "Querbeet"